Ganzheitliche Innenarchitektur und Lebensraumgestaltung


energetisches Feng Shui

Die Chinesen kennen das Konzept des Chi; in Indien nennt man es Prana; im europäischen Raum wird oft von Äther oder Lebensenergie gesprochen.

 

Die Lebensenergie ist zwar wissenschaftlich nicht messbar – jedoch unbewusst spürbar.

 

Wir benötigen diese Lebensenergie. Wir nehmen sie auf durch unsere Umgebung, unseren Atem, unsere Nahrung etc. Wenn von dieser Energie zu wenig vorhanden ist, hat das früher oder später negative Auswirkungen auf unsere Leistungsfähigkeit, unsere Stimmung und/oder unsere Gesundheit.

 

Durch energetisches Arbeiten, Räuchern und Rituale kann der Energiefluss im Raum, das Chi, verändert werden. Dadurch kann die Lebenskraft wieder frei fließen und uns unterstützen.

 

Das energetische Feng Shui ist darauf ausgerichtet, Qualität und Quantität des Chi anzuheben. Die Räume sowie die Umgebung werden dabei von energetischen Blockaden und Energieräubern befreit. Im Gegensatz zum klassischen Feng Shui müssen hierbei weder Möbel umgestellt werden, noch sind andere Umbaumaßnahmen erforderlich. Die Wirkung ist unmittelbar zu spüren und nachhaltig.

 

Natürlich kann man eine Neugestaltung auch mit energetischem Feng Shui wirkungsvoll verbinden. Es ist sogar empfehlenswert, die neu gestalteten Räume zusätzlich mit positiven Energiemustern zu verbinden.