· 

Weihnachtsshooting 2021


mystisch und voller Symbole

Innenarchitektur und Set-Design haben vieles gemeinsam.

Denn durch Gestaltung können Stimmungen erzeugt und Geschichten erzählt werden.

 

Farben, Formen und Symbole wirken meist sehr subtil auf uns. Das machen wir uns bei der Gestaltung zunutze und erschaffen so besondere Welten, in die der Betrachter eintauchen kann.

 

Für alle, die einen Blick hinter die Kulissen werfen möchten und ein bisschen mehr über das Set-Design zu unserem Weihnachtsshooting erfahren wollen...

Das Licht in der Dunkelheit

Die dunkle Winterzeit ist eine Zeit der Mystik, der Magie und der Geschichten – egal ob die Geschichte von Bethlehem, die Raunächte oder die Geschichten der Weihnachtswichteln – überall schwingt ein Hauch des Wundersamen mit.

 

Unsere diesjährige Bilderstrecke ist deshalb besonders mystisch und voller Symbole.

 

Das inszenierte Spiel von Licht und Dunkelheit greift sehr schön das Thema der Jahreszeit auf. Eine Zeit, in der die Dunkelheit überwiegt, da die Nächte deutlich länger sind als der Tag. Eine Zeit, in der das Licht endlich nach der längsten Nacht des Jahres - der Wintersonnenwende - wiederkehrt. 

 

Deshalb dominiert in unserem Set-Design das Dunkle. Der Hintergrund ist bewusst abstrakt und dunkel gehalten – nicht greifbar, genau wie die Dunkelheit in der Nacht. Aber das Licht, als ein Symbol des Lebens und der Hoffnung, zeigt sich in jedem Motiv – mal als Flamme einer Kerze, mal als Sternenglanz oder als farbiges Lichtspiel im Hintergrund.

Rot und Gold - klassische Weihnachtsfarben

Die Farben Rot und Gold – zwei der drei klassischen Weihnachtsfarben – bringen eine starke Symbolik mit. Gold steht für das Besondere, aber natürlich auch wieder für das Licht, Hoffnung, und Erleuchtung.

 

Gold hat die Menschen schon seit Urzeiten fasziniert. Goldgräber suchen danach, Könige schmücken sich damit. Da das Metall nicht korrodiert im Gegensatz zu anderen Metallen, steht es für ewigen Glanz und Reinheit. Durch seine Farbe und den Glanz wurde es zu einem Symbol für die Sonne und dadurch auch zum Symbol von Licht, Schöpferkraft und Weisheit. In früheren Zeiten, in denen die Kirchen nur durch Kerzenlicht beleuchtet waren, verstärkte das Gold der Kunstwerke das Licht im Raum und schaffte eine einzigartige Atmosphäre.

 

Leuchtend rot ist das Kleid unseres Models - eine energiegeladene und intensive Farbe. Symbolisch steht sie für Blut, daher auch für Leben und Kraft. Zudem steht diese Farbe aber auch für das Süße und ist eine Einladung das Leben zu feiern und zu genießen. Diese Assoziation verdanken wir der Tatsache, dass viele unserer Früchte und Beeren sich rot färben, wenn sie reif und süß sind.

 

Früher wurde der Weihnachtsbaum zum Bespiel auch mit kleinen, roten Äpfeln geschmückt. Die Farbe Rot erinnert uns daran, das Leben zu feiern – auch in der dunkelsten Zeit.

 

Die kunstvolle Krone in den sanften, blonden Wellen unseres Models hat auch einen starken, symbolischen Charakter. Die Form der Krone erinnert an einen Heiligenschein. Das Thema des Heiligenscheins taucht auch in der Set- und Lichtgestaltung der anderen Motive immer wieder auf. Krone und Heiligenschein sind weitere Symbole für das Licht. Denn durch die funkelnden Diamanten, die runde Form und den goldenen Glanz wird eine Verbindung zur Sonne (zum Licht) geschaffen. Doch dieses Mal geht es um das Licht in uns selbst, das wir hinaus strahlen lassen dürfen in die Welt.

 

Eine Bilderstrecke, die Hoffnung weckt, uns daran erinnert das Leben zu feiern und unser eigenes Licht strahlen zu lassen - so passend in dieser Zeit.

  

Vielen herzlichen Dank an das ganze Team. Ich freue mich schon auf das nächste Shooting mit euch.

 

SCISSORYS Friseure

Haare, Make-Up & Styling:

Mousa Alsat @mousa_alset & Lilian Lepp @liliandhair & Ralph-Joachim Hoffmann @scissorysfriseure

 

MATT STARK photography

Fotos: Matt Stark @matt_stark_photography

 

Model: Julia Schäfer @juliaaa.s

 

Set: Mira Zimmer @mira_von_zimmerundraum

  

Übrigens, für alle, die noch mehr von unserem diesjährigen Weihnachts-Shooting sehen möchten: Schaut doch mal auf dem Blog des Fotografen Matt Stark vorbei. Dort findet Ihr auch das Making-of Video von den SCISSORYS Friseuren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0